Das Konzept der „Heldenreise“ in der Sterbebegleitung von Kindern und Jugendlichen – 2-tägig

Das Konzept der „Heldenreise“ in der Sterbebegleitung von Kindern und Jugendlichen – 2-tägig

Akademie der Björn Schulz Stiftung

Niemand liebt Heldengeschichten so sehr wie Kinder und Jugendliche. Das Ende der eigenen Lebensgeschichte mag vorgezeichnet sein, aber den Weg dorthin im Konzept der „Heldenreise“ nicht nur zu deuten, sondern auch zu gestalten, sich also selbst als Hauptfigur in einem höchst realen Drama zu bewähren, das fördert ein Sterben in Würde!
Es ist alles da, was zu jedem großen Mythos gehört: der Aufbruch, eine höchst beschwerliche Reise mit vielen Kämpfen, die Begegnung mit „Monstern“, aber auch mit Helfern und der Übergang in eine andere Welt. Hier wie da geht es um Leben und Tod.

In diesem Seminar lernen Sie, wie dieses Konzept dialogisch und szenisch in die Kinder- und Jugendhospizarbeit eingebracht werden kann.

Zielgruppe
Hauptamtliche und Ehrenamtliche aus der Kinderhospizarbeit, weitere Interessierte

Termine
23.06.2022 und 24.06.2022
Jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr

Bildungsurlaub: Ja, in Berlin, Brandenburg