Letzte-Hilfe-Kurs für Erwachsene

Letzte-Hilfe-Kurs für Erwachsene

Akademie der Björn Schulz Stiftung

In diesen Kursen geht es um Basiswissen und Orientierungen, sowie einfache Handgriffe für die Begleitung schwerstkranker Menschen. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit die auch in der Familie, im Freundeskreis und in der Nachbarschaft möglich ist. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden und ihren Angehörigen zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.

Im Kurs sprechen wir nicht nur über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens, sondern erarbeiten viele Grundsätze interaktiv, praktisch und spielerisch. Natürlich werden auch Themen wie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht besprochen. Wir thematisieren mögliche Beschwerden, die Teil des Sterbeprozesses sein können und wie wir bei der Linderung helfen können. Wir überlegen abschließend gemeinsam, wie man Abschied nehmen kann und besprechen unsere Möglichkeiten und Grenzen, ebenso Rituale, die eine schöne Erinnerung aufbauen.

Gemäß den Richtlinien der „Letzte Hilfe Deutschland gemeinnützige UG“ bieten wir für interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene Letzte-Hilfe-Kurse an.

Schwerpunkte

  • Sterben ist ein Teil des Lebens
  • Vorsorgen und Entscheiden
  • Leiden lindern
  • Abschied nehmen

Zielgruppe
Alle am Thema Interessierten

Bildungsurlaub: nein

 

Hier geht es zur Anmeldung:

https://www.eventmanager-online.com/de/event/letzte-hilfe-kurs-fuer-erwachsene/if